NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Flitzemaus Knusperkeks

Am 01.03.2004 wurde sie uns zur Vermittlung gebracht. 2 Jahre Einzelhaft im Kinderzimmer als Kuscheltier hatte sie hinter sich. Der Käfig der mit abgegeben wurde war so dreckig, wie ich es nie vorher gesehen hatte. Sie hatte den Namen Flitze, weil sie immer so niedlich im Kreis rumgeflitzt ist - immer im Kreis in ihrem leeren kleinen Käfig. Sie kannte kaum Frischfutter und mußte hier alles was Schwein so fressen kann erst langsam kennenlernen. Sie wurde uns als Bock gebracht und wir wollten sie eigendlich nur vermitteln, aber als sie dann gestand, dass sie ein Mädchen ist und sie auch noch anfing mit uns zu reden, da wars um uns geschehen und wir haben sie behalten. Sie hat sich nicht leicht in die Gruppe gefunden, die anderen Schweinchen machten ihr eine Höllenangst und wir fürchteten schon, sie könnte nicht vergesellschaftet werden - aber nach ein paar Wochen wendete sie sich um 180 Grad - sie wurde aufmüpfig, übernahm die Herrschaft im Gehege und nahm fast 400 g zu. Vom verängstigtem Schweinchen das gerade mal 840 g wog - zu einem Pummeligem Leitschweinchen von 1203 g - Flitzemaus Knusperkeks entwickelte sich - in die Breite.

Sie hatte leider später einen sehr hohen Blutdruck und an den Augen eine ossären Choristie (Verkalkungen im Auge die zu einem vergrößertem Augenvolumen führen). Das eine Auge schwolle massiv an, so dass es am 11.01.08 entfernt werden musste. Flitze erholte sich von der OP wirklich sehr gut, die Wunde heilte und wir hatten den Eindruck, dass alles ok wäre. Trotzdem stand sie natürlich unter besonderer Beobachtung und wurde regelmäßig gewogen und untersucht - ohne Auffälligkeiten.

Am 04.02.08 dann am Morgen der Schock: Flitze lag plötzlich Tod im Gehege. Sie hat bis zum Schluss gut gefressen, war munter und zeigte keine Krankheitszeichen - wir sind zutiefst schockiert und können es nicht fassen, dass unsere kleine Maus uns so plötzlich verlassen hat.

Es trauern:
Die Zweibeiner Sascha und Christine
Die Fenchelvertilger: Chef Timbu, Nalani und Leilani, Hexe, Alaska, Wieselchen, Heidi, Lotte Karotte und Carolin.

Das letzte Foto von Flitze - kurz nach ihrer OP:
Meerschweinchenauge

Als Erinnerung an unsere Flitzemaus haben wir ihre persönliche Fotogalerie hier unverändert belassen:

Auf dem Bild sehe ich noch aus wie eine Ratte - sagt das 2Bein. Damals war ich hier gerade ganz neu, wurde auf die Couch gesetzt bis mein neuer Käfig fertig ist und fand das schon etwas bedenklich. Flitze
Flitze Nun wohne ich aber natürlich bei den Anderen Meerschweinchen und bin hier Cheffin im Gehege. Durch ständiges nach Futter betteln - was ich hier auf dem Bild sehr eindrucksvoll und majestätisch vorführe - konnte ich meine rattenähnliche Gestalt in eine eher wunderschöne kompakte Meeriefigur umwandeln.
Möhren liebe ich besonders, das ist gar nicht schlecht die anderen Muigs mögen sie nicht - und so bekomme ich jede Menge Möhren ab. Nein ich bin nicht dick, ich sitze da nur etwas runder. [Anmerkung 2 Bein - sie ist zu dick und das liegt eben genau daran, dass sie alle Möhren wegfuttert - aber wie in aller Welt soll man das bei 9 Meeries verhindern?] Flitze
Flitze Ich lebe nach einer strengen Diät und bewege mich dabei sehr viel. Am liebsten fresse ich zarte Sonnenblumenblütenblätter - und selbst das mache ich eindrucksvoll und voller eleganz.
Auch wenn ich einfach nur durch das Gehege laufe, sieht man meine wunderschöne Figur und meine grazienhafte Leichtigkeit mit der ich über das Heu schwebe. [Anmerkung 2 bein, man könnte auch von stampfen sprechen] Flitze
Flitze Meinen Schönheitsschlaf halte ich am liebsten unter der Heuraufe im Außengehege, direkt beim besten Heu im Gehege und auch hier wieder nicht zu übersehen - ich bin schön.
Ich bin selbstverständlich auch ein sehr sehr sauberes Schweinchen, nicht so wie die Anderen hier... ich putze mich ständig und ausgiebig, so ein glänzendes Fell hat man ja nicht von selbst! Flitze
Flitze Sehen Sie nun wie ich mich von Ihnen wegbewege - beachten Sie den Glanz auf meinem Fell, die fließende Bewegung auf dem Bild. Auf Wiedersehen meine lieben Fans