NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Degus Glaspalast

Im zarten Alter von zwölf Wochen zogen die kleinen, grauen Degumädels in ihr neues Reich - so niedlich waren sie damals:

Degus

Zu Anfang bestand das Gehege aus drei Aquarien mit den Einzelmaßen 100 x 40 x 40/50 cm. Diese verfügen zur Belüftung über Gitterdeckel. Die Seiten wurden heraus getrennt und die Aquarien miteinander verbunden so das eine drei Meter lange Rennstrecke entstand:

Degus

Aber auf Dauer reichten die Aquarien nicht aus, da die kleinen Racker ja auch gern klettern und das Kletterparadies in den Aquarien nicht perfekt realisiert werden konnte. Also wurde noch ein Metallschrank gebaut. Dabei waren die Plexiglasfronten das Teuerste. Der Metallrahmen hätte mehr gekostet, wenn der liebe Ehemann nicht zufällig Metallbauer wäre ;) Belüftet wird das Gehege durch Gitter an der Seite, tägliches Öffnen und über die Verbindung mit den Aquarien. Dieses Gehege hat die Maße: Höhe 200 x Breite 100 x Tiefe 50 cm.

Degus

Die Ebenen wurden aus normalem unbehandeltem Holz aus dem Baumarkt gebaut. Diese sind mit Rampen, Leitern und dicken Ästen verbunden.

Degus

Es gibt natürlich ein Sandbad, das gern und viel genutzt wird. Viele Spielhäuschen sollten eigentlich zum drin wohnen anregen, sie werden aber auch viel benagt. Leider enthalten gerade die auf den Bildern gezeigten Häuser viele Nägel und Krampen und sind deshalb nicht so optimal wie ursprünglich gedacht.

>Degus

Das schlimmste ist ihre enorme Nagewut, die schon viele Laufräder gekostet hat, welche sie aber unbedingt brauchen, denn Degus rennen viel. Degus

Deshalb bekamen sie einen Edelstahllaufteller und ganz neu ein selbstgebautes Alulaufrad.

Degus

Die Degus sind mitterlerweile ein Jahr alt und putzmunter und vertragen sich sehr gut miteinander. Sie sind sehr zutraulich und lassen sich aus der Hand füttern, aber in die Hand genommen werden mögen sie nicht, das muss man einfach respektieren, Degus sind ja eigentlich Fluchttiere. Sie sind aber prima zum beobachten, klettern, springen und wühlen energiegeladen durch ihre Welt und lassen sich ständig was Neues einfallen - und natürlich fast immer irgendeinen Unfug. Manchmal halten sie aber auch inne und träumen zusammengekuschelt beim Mittagsschlaf. Mit diesen Degumädels wird es nie langweilg.


Die Bilder und die Beschreibung wurden uns freundlicherweise von Petra Pohl zur Verfügung gestellt. Der Text und die Bilder stehen unter ihrem Urheberrecht! Es ist nicht erlaubt, Text und/oder Fotos ungefragt zu kopieren oder Fotos direkt zu verlinken.