NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Ein "halbes" Kaninchenzimmer

von Ute Neumann

Unsere zwei Kaninchen bewohnen mehr als die Hälfte einer ehemaligen kleinen Küche und haben dort rund um die Uhr ca. 5 m² Bodenfläche zur Verfügung. Abgetrennt vom restlichen Raum wurde das Ganze mit einer selbstgebauten "Wand" aus Holzrahmen und Plexiglas (damit man schön gucken kann), damit wir die Tür öffnen können, ohne Angst haben zu müssen, ein Karnickel zu erwischen.

Kaninchengehege

Der geflieste Boden wurde mit einem alten Teppich ausgelegt, damit die beiden nicht rutschen. Aus dem gleichen Grund haben wir dann später die Häuschen mit Teppich beklebt, weil wir merkten, dass sie da drauf nicht genug Gripp haben. Auf dem Käfig liegt ebenfalls Teppich, damit sie da drin ein heimeliges Höhlengefühl haben und auch oben drauf noch eine zusätzliche Ebene nutzen können. Das seitliche Käfigtürchen ist auch mit Teppich ausgelegt, damit kein Pfötchen zwischen den Stäben hängen bleiben kann.

Kaninchengehege

Die Häuschen haben beide je 2 Türen. Unsere Hoppels lieben es, zur einen Tür rein- und zur anderen wieder rauszuflutschen :-) Wasser gibt es im Käfig aus einer herkömmlichen Trinkflasche und draußen aus einem Napf. Beide Kaninchen nutzen beide Wasserangebote. Ausserdem gibt es noch 2 Katzentoiletten, in denen das Grünzeug serviert wird (damit es nicht überall rumfliegt) und die auch zum Buddeln und als Toiletten genutzt werden. Eine Wand haben wir mit Platten verkleidet, weil dort Steckdosen waren - sicher ist sicher.

Kaninchengehege

Ansonsten, falls jemand Fragen hat: bitte gerne melden! Mail

Die Fotos dieser Seite wurden uns freundlicherweise von Ute Neumann" zur Verfügung gestellt und stehen unter ihrem Urheberrecht! Es ist nicht erlaubt, Fotos ohne Erlaubnis zu kopieren oder direkt zu verlinken.