glocke Winterwonderland glocke

Die Eisenbahn

von Christine
Nahezu alle Jungs und Männer lieben Eisenbahnen, also ist ein Zug eine Nahe liegende Idee für einen Adventskalender. 23 Wagons und eine Lok. Klingt einfach, ist auch einfach. Leider sind nicht mehr alle Wagons erhalten, aber auf den Bildern erkennt man zumindest, wie es gemeint ist. Eisenbahn
Die Bauweise ist denkbar einfach. Es werden nur verschiedenfarbiger Bastelkarton, schwarzer Karton mit Wellen, eine Schere, Uhu Alleskleber - und natürlich Leckerchen zum Befüllen - benötigt.

Zuerst basteln wir die 23 Wagons. Für die Untergestelle und die Räder habe ich schwarzen Bastelkarton verwendet. Alle Wagons haben das gleiche Untergestell. Einfach ein kleiner Schwarzer Kasten mit 5 mm Rand und 4 Rädern. Vorn noch eine Schlaufe und hinten einen aus Pappe ausgeschnittenen Haken dran.

Eisenbahn Diese Gestelle können schon als einfacher Wagon für z.B. Schokoladenautos (gibts bei Aldi) oder auch für kleine Alkoholfässchen (natürlich nur für Erwachsene Jungs) verwendet werden.
Die meisten Wagons bekommen aber noch einen Wagenaufbau, denn so ein Adventskalender soll ja auch überraschen. Für einfache Güterwagons mit Container drauf, wird ein einfacher Kasten gebastelt und dieser wird mit Werbung beklebt. Besonders nett und echt wirkt es, wenn Sie Werbung aus der Zeitung ausschneiden und aufkleben. Eisenbahn
Eisenbahn  Eisenbahn Die Personenwagen haben wir etwas altmodisch gestaltet. Sie sind oben etwas abgerundet und haben ein Dach aus Wellpappe. Es wurden dann noch mit Buntstift kleine Fenster und ein paar Zuggäste eingezeichnet. Für die erste Klasse gabs rote Wagons, für die zweite Klasse grüne.
Schon sind alle Wagons fertig, jetzt kommt die Lok. Dafür basteln wir ein doppelt so langes Untergestell. Aus Wellpappe formen wir den runden Kessel. Vorn wird der Kessel mit einer kleinen Pappscheibe zugeklebt. 2 gelbe, runde Plätchen werden als Lampen aufgeklebt. Auf den Kessel kleben wir einen Schornstein, ebenfalls aus zusammengerollter Wellpappe - etwas Watte dient als Rauch. Dahinter kommt ein einfacher Kastenaufbau und als Dach wieder Wellpappe. Dazu noch 4 kleine Räder und 2 große Räder und fertig ist die Lok die als 24. dient (das Geschenk wird in dem Wasserkessel versteckt, dazu wird das Loch zum Führerhaus offen gelassen).Eisenbahn

©Nager Info   Impressum    Sitemap