NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Wieselchen

Völlig unerwartet und überraschend starb Wieselchen am 03.01.10. Ich fand sie auf der Seite liegend in ihrer Lieblingskorkröhre und konnte ihr nicht mehr helfen, es ging einfach zu schnell. Sie war ein ganz besonderes Schweinchen und es fällt mir schwer, meine Trauer über den Verlust in Worte zu fassen, deshalb lasse ich hier einfach ihre ursprüngliche Fotogalerie und die Infos über sie bestehen - so kann jeder sehen, wie toll sie war.

Wieselchen (Pirum Mustela Cavia)

Am Freitagmorgen, dem 14.10.05, bekam ich einen Anruf von einer Tierärztin. Vor ihrer Tür hatte sie 3 Meerschweinchen im Karton ausgesetzt gefunden. Die Tierärztin konnte die Tiere nicht behalten und so nahm ich sie zur Vermittlung auf. Es waren 2 Böcke - stramme kleine Burschen um die 500 g - und ein Weibchen das 800 g wog. Sie sahen sich alle recht ähnlich, von daher nehmen wir an, dass es sich um Mutter und Söhne handelt.

Die kleinen Jungs konnte ich gleich in wirklich gute Hände vermitteln und so zogen sie noch am Sonntag in die Nähe von Hannover zu Susi, später zog dann der hier geborene Sohn von Wieselchen ebenfalls zu Susi, in Susis Blog können Sie nachlesen, wie es der Bande dort geht: Meerschweinchen WG.

Das Wieselchen war allerdings nicht wirklich in einem Vermittelbaren Zustand. Zuerst fanden wir nur Stellen im Fell, die darauf hindeuteten, dass dort ein Grabmilbenbefall gewesen ist oder noch statt findet. Dann fanden wir noch Pelzmilben und ein recht großes, eitergefülltes Loch am Rücken. Ihre Fußsohlen sind an den Hinterpfoten wund und schorfig und 2 Zehen an der linken Pfote waren offensichtlich gebrochen. Wir nahmen an, sie hinkt, weil ihre Füße weh tun, aber beim Auslauf wurde dann klar: sie belastet das rechte Bein nicht. Der Tastbefund erbrachte den Verdacht auf einen schief verheilten Bruch im Oberschenkel - aber es kam schlimmer, es wird wohl eine Wucherung sein, evtl Krebs. Sie war außerdem schwanger und bekam am 03.12.2005 drei Babys. Eins davon war nicht lebensfähig und mußte eingeschläfert werden - die anderen beiden Minis sind aber gesund und munter. Ein Junge und ein Mädel machten dann hier das Gehege unsicher, hier ist ihre kleine Bildergallerie zu finden: Wieselchens Babys. Ihre Tochter Feng bliebt ganz bei uns: Kleine Schwester Feng.

Dass dieses geschundene Tier nun nicht vermittelt werden kann ist ja wohl klar, sie soll hier zur Ruhe kommen und vergessen, was man ihr angetan hat.

Hallo, ich bin das Wieselchen. So nennt mich das Saschazweibein weil er meint ich sähe aus wie ein Wiesel - nur so flinkt bin ich leider nicht mehr. Außerdem meint er, meine lateinische Rassebezeichnung wäre Pirum Mustela Cavia - klingt doch richtig edel nicht war - auch wenn ich nicht weiß, was es heißt - fragendquiez. Wiesel
Wiesel Ich bin sehr sehr neugierig. Die Kamera finde ich auch hochinteressant - da muss ich gleich näher kommen und schauen. Ich habe auch gar keine Angst vor Menschen, so lange sie mich nicht anfassen.
Auch das Gehege inspizierte ich sofort - sehr enttäuschend fand ich diese Kuschelröhre - sie fällt immer um - maulmuig Wiesel
Wiesel Im Gehege gibt es noch andere Meerschweinchen - zuerst wollte ich mit denen nix zu tun haben, die hab ich aber ordentlich gebissen - jawohlmuig - aber jetzt vertragen wir uns gut und ham uns alle lieb - kuschelmuig
Die Nalani darf sogar mit mir unter meine Heuraufe - liebmuig - aber wenn sie da anfängt, mir die Heuhalme aus dem Maul zu klauen werd ich doch böse - grummelmuig - wiesel
Wiesel Es hätte mir ruhig jemand sagen können, dass aus dem Ding da Wasser raus kommt - maulmuig - ich bin ganz nass und es wird lange dauern, bis ich das trocken geleckt habe - feuchtmuig -
Ich bin auch ein seeeehhhr sauberes Schweinchen und halte mein Fell gut in Ordnung - da muss man ständig putzen. Zuerst hatte ich da auch Krabbelviecher drin - das war ganz schon juckig - jammermuig - aber nun ist mein Fell ganz sauber und ohne diese ollen Viecher. wiesel
Wiesel Habt ihr schon gewußt, dass ich bald Mama werde ... oberquiezigmuck...? Ja ich bekomme 3 Babys ...wissendmuig... die machen mir ganz schön zu schaffen. Ich wiege jetzt schon 1362 g ...schwermuck... und bin jetzt größer als das größte Schweinchen im Gehege ...angebmuig ... das schwerste Schweinchen ist nämlich sonst meine Freundin Flitze...nebenmichzeig... Noch verrate ich hier keinem, wann meine Babys kommen, ein paar Geheimnisse muss Schwein schon haben...geheimmuig...
Also ob mir das gerecht wird ...fragendmuig...wenn die Zweibeins sich einbilden, mich damit dazu überreden zu können das mit den Babys bleiben zu lassen, dann habn die sich aba getäuscht ...nixdamuig... und wann ich meine Babys bekomme bestimme immer noch ich selbär ...klarstellmuck... (Bild von Sandra vom Pixels Park - vielen Dank Sandra!) wiesel
Wiesel Ich habe wunderschöne Babys bekommen.. eins war aber leider sehr krank und hat nicht überlebt ...traurigmuig ... die anderen beiden Minime's halten mich ganz schön auf Trab ... nervmuig ... aber manchmal sie sind auch superlieb, auch wenn mein kleiner Sohn schon ganz schön frech ist... tztztztmuck

Ich präsentiere also ganz Stolz dort im Hintergrund meine Babys ... angebmuig ... links ist mein Sohn und rechts meine Tochter... seht sie an und seit neidisch... quiezmuig ... allerdings, mein kleiner Sohn ist ausgezogen, er wollte in einer Männer WG und ziehende Söhne kann und sollte man nicht aufhalten... traurigmuig

Boa das war ja grusselig. Mein gemeines Zweibein hat mich heute zu einer Weißkittelin gebracht. Die hat mich gepiekt und dann wurde ich sehr müde ... aber erst nachdem sie mich dreimal gepiekt hat, ich wollte doch gar nicht müde werden ...wehrmuig... als ich wieder aufgewacht bin, tat mir die ganze Seite weh ...auamuig... das ist gar nicht schön und sieht auch nicht gut aus ...heumuig... wiesel
Wiesel Nach dieser gemeinen OP wollte ich ja lange mit meinem Zweibein nix mehr zu tun haben ...grummelmuig... andererseits, klar mein Futter will ich ja schon noch haben ..gib das her Zweibein!!!
Hee hee - so erhält man sich seine gute Figur ...fröhlichmampfmuig... wiesel
Wiesel ... und nach dem Essen dann ein Verdauungsschläfchen im Kuschelsack ...wohlfühlmuck

Für alle medizinisch Interessierten - hier findet sich noch ein Röntgenbild vom Wieselchen, aufgenommen am 14.11.05: Wieselmaus Röntgenbild


Wieselchen ist Patenmeerie

Damit das kleine Wieselchen bei uns bleiben konnte, waren wir leider auf Spenden angewiesen. Aber da wurden wir nicht allein gelassen, es haben sich einige Paten gefunden.

Für die Paten gibt es auf den Seiten vom Wieselchen eine Monatliche Abrechnung, ein Tagebuch und den Spendenstand.

wieselbanner