NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Umzug in ein neues Gehege

Viele Rennmaushalter fangen mit kleinen Aquarien an und merken erst mit der Zeit, dass ihre Rennmäuse sich in größeren Gehege wohler fühlen würde. Manchmal wird auch zu Anfang ein Käfig gekauft und dieser wird dann langsam durchgenagt, so das ein Umzug nötig wird. Jeder Umzug ist allerdings mit Stress verbunden - vor allem wenn gezüchtet wird und Jungmäuse im Nest sind. Aber auch größere Gruppen geraten bei Umzügen so massiv in Stress, dass es häufig zu Revierbildungen und Streit in der Gruppe kommt, wenn nicht vorsichtig umgezogen wird. Wenn die Rennmäuse in ein neues Gehege ziehen sollen, dann versuchen Sie, den Umzug stressarm zu gestalten.

Folgende Möglichkeiten für einen stressarmen Umzug gibt es:

Verbinden Sie einfach den alten Käfig/das alte Gehege mit dem neuen Gehege, so dass die Rennmäuse selbst bestimmen können, wie schnell sie umziehen und das neue Gehege in Ruhe erkunden können. Wenn Sie das alte Gehege nicht behalten möchten, dann können Sie es nach ein paar Wochen entfernen. Sollten die Rennmäuse allerdings ihr Hauptnest noch im alten Gehege haben, geben Sie es dann in den neuen Käfig.

Verbundene Käfige:
Verbundene Käfige

Haben Sie einen wesentlich kleineren Käfig als das neue Gehege oder sind Jungtiere im Gehege, dann können Sie die Bodenschale des alten Geheges auch direkt in das neue Gehege stellen.

Ist es nicht möglich, die Gehege zu verbinden, dann gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Richten Sie den neuen Käfig mit den Spielsachen, der benutzten Einstreu und den gewohnten Einrichtungsgegenständen aus dem alten Käfig ein.

  • Geben Sie erstmal keine neuen Einrichtungsgegenstände in das Gehege.

  • Behalten Sie die alte Einstreu und nehmen Sie auch das Nest der Rennmäuse unverändert mit in das neue Gehege (einfach eine Pappe unter das Haus samt Nest schieben und es so komplett in den neuen Käfig stellen).

  • Verstreuen Sie gleich Futter im neuen Gehege und lassen Sie die Mäuse dann ein paar Tage in Ruhe. In der Zeit wird das Gehege nicht gereinigt (Außnahme - die Pinkelecken können natürlich entfernt werden).

  • Nach und nach können Sie dann den neuen Käfig neu einrichten. Gerade bei größeren Gruppen immer nur Stückweise. Ein neuer Einrichtungsgegenstand in der Woche reicht aus, um den Rennmäusen etwas Anregung zu bieten, aber einer Revierbildung vorzubeugen.