NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Umgebauter Kaninchenkäfig als Goldhamstervilla

Der Käfig hat die Grundfläche 115 x 55 x 42 cm. Die Gitterabstände sind mit ca. 1,5 cm zu groß für einen Goldhamster, darum wurde der Käfig mit Volierendraht und Plexiglas hamstersicher gemacht.

Mit einer normalen Schere wurde der Draht auf Seitenlänge zurechtgeschnitten (ein Seitenschneider täts auch). Mit Kabelbindern wurde der Draht an der Innenseite des Käfigs fest gemacht. Die Enden des Drahtes wurden so gedreht, dass sie weder den Käfigbewohner beim Klettern am Gitter, noch den Halter beim Handtieren mit dem Käfig verletzen.

Arbeitsaufwand: Samstagabend 19.00 - 23.30 (inkl. diversen Pausen... u.a. fürs verpflastern der Finger).

Für die Türchen und oben am Käfig wurde Plexiglas zurechtgesägt und ebenfalls mit Kabelbinder innen festgemacht. Wieso Plexiglas? Damit Herr Hamster nicht am Dach entlang klettert und auf die Idee kommt, sich fallen zu lassen...

Als Stütze für die Ebenen wurden Holzleisten quer durch den Käfig gespannt, wo die Rennebene sowie die Zwischenebene mit wenig Leim (damit es nicht allzu fest hält) angeklebt sind. Die Ebene rechts, wurde mit Kabelbindern befestigt.

Gesamtansicht (noch nicht ganz fertig eingerichtet)
Käfig

Linke Seite mit 'Häuschen' (XXL-Wohnlabyrinth von Rodipet) und Wodent Wheel
Käfig

Rechte Seite mit Ebene, drahtfreiem Grasnest und Korkröhre
Käfig

Die Fotos und Texte dieser Seite wurden uns freundlicherweise von Fausta zur Verfügung gestellt und stehen unter ihrem Urheberrecht! Es ist nicht erlaubt, Texte oder Fotos zu kopieren oder Fotos direkt zu verlinken. Falls Sie Fragen zum Käfig haben, können Sie direkt mit Fausta in Verbindung treten: Mailto: sore_zet@hotmail.com