NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Hamsterkampf

Goldhamster sind absolute Einzelgänger. Sie verteidigen ihr Nest, ihr Gehege und Ihre Reviere gegen jeden anderen Goldhamster. In ihrem natürlichen Lebensraum, dem Wohnzimmer, ist es notwendig so vorzugehen, denn jeder Hamster ist ein Futterrivale und könnte vom Halter mehr Futter bekommen ... das muss verhindert werden.

Um zu verdeutlichen, was normalerweise passieren würde, wenn zwei völlig fremde, ausgewachsene Goldhamster aufeinander treffen, haben wir hier mit speziell ausgebildeten Stunthamstern eine solche Szene nachgestellt. Der Stuntmeister ist der berühmte Minetti, der andere Hamster will unerkannt bleiben und wir nennen ihn von daher nur der Rivale.

Das Treffen der beiden Goldhamster findet natürlich in der Nacht statt. Mit speziellen Kameras ist es uns gelungen, es trotzdem zu fotografieren, natürlich sind die Bilder relativ dunkel, wir wollten unseren Stunthamstern die Arbeit nicht dadurch erschweren, dass wir sie anblenden.

Versuchen Sie das niemals mit Ihren eigenen Hamstern - es würde tötlich enden!

Zwei Goldhamster sind in freier Wohnzimmerwildbahn unterwegs. Sie erschnüffeln ihre Umgebung und markieren ihre Reviergrenzen. Doch dann treffen sie plötzlich und unerwartet auf einen anderen Hamster.

Sehen Sie hier wie so ein Treffen sich entwickeln kann
- diese Bilder sind nichts für zarte Gemüter -
es wird wild, laut und brutal.

Minetti Hamster hat einen Rivalen auf dem Tisch gerade erschnuppert - der Rivale hat Minetti schon entdeckt und kommt näher.
kämpfende Plüschhamster

Minetti spitzt die Ohren und sichert erstmal die Umgebung.
Der Rivale ist nah herangekommen. Beide stellen sich auf die Hinterpfoten und schnüffeln.
kämpfende Plüschhamster

Nun wird es laut. Die Hamster kreischen sich laut an ... jeeeck.. fauch ... kreisch.. zeter....
Sie richten sich auf ihren Hinterbeinen auf, blasen ihre Backentaschen auf und zeigen sich ihre gefährlichen Zähne.
kämpfende Plüschhamster

Keiner weicht zurück, ein Kampf ist unausweichlich. Sie springen sich an und schnappen mit den Zähnen zu. Es wird gekreischt und gefaucht.
Sie sind ein Knäul, kaum kann man noch erkennen, wo ein Hamster anfängt und der andere aufhört.
kämpfende Plüschhamster

Minetti hat den Rivalen am Hals erwischt. Der Rivale beginnt zu bluten.
kämpfende Plüschhamster

Minetti läßt nicht nach, noch einmal beißt er zu, der unterlegene Rivale blutet aus zwei Halswunden, ist stark geschwächt.
kämpfende Plüschhamster

Minetti hält fest und drückt den Rivalen zu Boden.
Der Kampf ist gewonnen, der unterlegene Hamster dreht sich auf den Rücken und kreischt unterwürfig - er wird das Revier verlassen.
kämpfende Plüschhamster

Minetti hat sein Revier erfolgreich verteidigt. Der Unterlegene Hamster zieht sich geschwächt und aus einer schlimmen Halswunde blutend zurück.
Hätte er sich nicht ergeben, hätte Minetti ihn umgebracht, noch ist fraglich, ob er mit so einer Wunde überleben wird.
kämpfende Plüschhamster

Das ist das Gesetz des Wohnzimmers, es kann nur einen geben. Achten Sie also auf alle Fälle immer darauf, dass Sie niemals mehreren Goldhamstern gleichzeitig Auslauf geben, es könnte schlimme Folgen haben.


Allerdings, wenn es sich bei den Goldhamstern um ein Männchen und ein paarungsbereites Weibchen handelt, dann kann die Sache durchaus auch anders enden ... mit vielen Goldhamsterbabys...

sexende Plüschhamster