NagerInfoLemmingHamsterZwerghamsterMeerschweinchenChinchillaRatteMausDeguKaninchenRennmaus

Außengehege für vier Kaninchen

Bewohner dieses Geheges sind vier Kaninchen (drei kastrierte Rammler und eine Häsin).

Bewohner

Maße:
Gehege: ca. 2,80 m lang und 1,30 m breit
Schuppen: 2 m lang und 2 m breit, Ecke beim Eingang muss abgezogen werden
Fläche: 3,75 m² Schuppen und 3,65 m² Gehege also 7,4 m² gesamt.

Kosten (nur Gehege):

  • Pfosten 44 Euro
  • Dünne Latten 22 Euro
  • Volierendraht(18mm Maschenweite; 1,3mm Stärke) 1x25m 40 Euro von ebay
  • Steinplatten umsonst aus Zeitungsanzeige
  • und diversen Kleinkrams wie Nägel, Scharniere, Krampen, Farbe usw.
Insgesamt lagen die Kosten bei etwa 100 bis 150 Euro.

Das Gehege wird von drei dicken einbetonierten Pfosten und auf der anderen Seite vom Holzhaus gehalten. Die Pfosten sind durch dünnere Latten miteinander verbunden. An ihnen ist der Volierendraht gespannt und befestigt, außerdem etwa 20 cm unter die Platten geschoben. Das Dach ist eine dicke und stabile Teichfolie, die von weiteren dünnen Latten getragen wird und daran befestigt ist.

Gehege

Den Schuppen hat mein Vater selbst gebaut und war eigentlich als Kinderspielhaus gedacht, deswegen besitzt er auch zwei Fenster und eine Rollade. Das Gehege und der Schuppen sind durch ein kleines Türchen verbunden. Im Winter oder auch bei Unwetter kann man die Rollade schließen, im Sommer ist sie immer geöffnet, da sich der Schuppen schnell erwärmt. Im Winter eignet der Schuppen sich sehr gut als witterungsgeschütze Stelle. Zusätzlich bekommen die Kaninchen fast täglich gesicherten Freilauf im Garten, denn eigentlich war das Gehege nur für drei Kaninchen gedacht- wir haben dann aber kurzfristig einen weiteren Scheißer aufgenommen.

Gehege

Einrichtung und Beschäftigung:

  • Weidenbrücke
  • Alter Kinderstuhl
  • Katzentoilette mit Haube
  • Alte Käfigunterschale als Buddelkiste
  • Selbstgebautes Häuschen
  • Steingutwassernäpfe
  • Zwei normale Heuraufen, Tütenhalter von IKEA
  • Snackball
  • Holzrolle mit Glöckchen
  • Weidenkörbchen
  • Keramiktunnel
  • Blauer Kunststofftunnel
  • SIGNE- Teppiche von IKEA
  • Baumscheibe
  • Zwei kleine Pflanzringe/Ringwallsteine
  • Ein gekaufter, doppelstöckiger Aussenstall

Gehege

Weitere Informationen zu diesem Gehege, Fotos von den hoppelnden Bewohnern und vieles mehr finden Sie auf dieser HP:

Wiesenhoppler

Wenn Sie Fragen zu dem Gehege haben, dann wenden Sie sich direkt an Lorena Gohlke:
Mail: lolo-bsm[at]hotmail.de

Die Fotos dieser Seite wurden uns freundlicherweise von Lorena Gohlke zur Verfügung gestellt und stehen unter ihrem Urheberrecht! Es ist nicht erlaubt, Fotos ohne Erlaubnis zu kopieren oder direkt zu verlinken.