Nanobecken mit Feenkrebsen und gestachelten Turmdeckelschnecken

Nachdem sich unsere Artemien in diesem Aquarium nicht wirklich wohl fühlten, habe ich beschlossen, ein Süßwasseraquarium darin einzurichten. Die blaue und hellweiße Beleuchtung und die ganze Technik des Aquariums eignet sich wohl am besten für eine kleine Süßwasserwelt.

Nano Becken

Ausstattung:

  • Aquarium von "SuperFish"
    Maße: Tiefe 29-33 cm (Front gebogen) x Breite 27 x Höhe 28 cm = ~20 l Füllmenge.
    2 Neonröhren, blau und reinweiß.
  • Aquarium Heizstab 25 Watt
  • Schwammfilter

Einrichtung und Pflanzen:

  • Dekoelement aus Polyresin mit zusätzlichen Löchern versehen und künstliche Wurzel.
  • Steine in verschiedenen Größen
  • Unten grober Kies, darüber feiner Sand und teilweise Garnelenkies und Tonröhrchen.
  • Mooskugeln (Cladophora aegagropila) / verschiedene Größen
  • Vallisneria americana Mini twister (Vallisneria twisted)
  • Breitblättrige Zwergamazonas (Echinodorus quadricostatus - magdalenensis)
  • Kleiner Indischer Wasserfreund (Hygrophila polysperma)
  • Nadelsimse (Eleocharis parvulus)

Derzeit wird das Becken von zwei gestachelten Turmdeckelschnecken (Thiara winteri) bewohnt.

gestachelte_Turmdeckelschnecke

Außerdem habe ich einige Eier von zwei Feenkrebsarten ins Becken gegeben (Branchinella thailandiensis und Streptocephalus sirindhornae). Es schwimmen schon viele Nauplien herum, ich bin bespannt, ob es was wird. Zur Aufzucht dieser Feenkrebse lässt sich im Internet nicht viel finden, die einen schreiben, die Aufzucht gelingt nur in speziellen Minibecken, andere sagen, man kann die Eier so ins Wasser geben. Ich bin gespannt. Vorsichtshalber habe ich noch ein Minibecken mit Eiern bestückt. Ich hoffe also, dass bald muntere Feenkrebse den Schnecken Gesellschaft leisten. Ich werde in unregemäßigen Abständen hier über den Verlauf berichten.

05.10.2010
Die Schnecken scheinen recht munter zu sein, bisweilen sieht man am Morgen eine auf Pflanzen oder an der Scheibe herumschnecken. Die sind ja sooooo niedlich.

gestachelte_Turmdeckelschnecke

Es schwimmen auch einige muntere Feenkrebsnauplien durchs Becken - aber nicht so viele, wie ich gehofft habe. Ein Wasserfloh, den ich ganz zu Anfang mal ins Becken gesetzt habe um zu schauen, wie schnell er unterwegs ist (ja, ein klassischer Wasserflohtest) hüpft auch munter durchs Becken.